Schülerparlament

 

Am 3. Juni haben wir uns wieder einmal gemeinsam versammelt, um nach der Befragung der Schüler und Schülerinnen für unser Kinderschutzkonzept einige Themen, die dabei aufgetaucht sind, zu besprechen und darüber abzustimmen. Es ging unter anderem um die große Pause und wie Konflikte und Gedränge im Eingangsbereich und um die Pausenspiele gelöst werden können,. Danke an unsere Betreuungslehrerin Frau Sitter für die Moderation!

Projekt: Mein Körper gehört mir

10 Jahre stark durch Theater

Im April 2024 wird an der Volksschule Gampern zum 10. Mal das theaterpädagogische

Programm gegen sexuelle Gewalt an Kindern „Mein Körper gehört mir“ durchgeführt.

Grund zum Jubeln, denn seit dem Schuljahr 2004/2005, wurden damit insgesamt 958 Kinder,

Eltern und Pädagog*innen erreicht, informiert, gestärkt und geschützt.

Geehrt wird die Volksschule mit der Übergabe eines Gutscheins und einer Urkunde. „Dieses Ziel

konnte nur mit ganz viel Engagement aller Beteiligten erreicht werden“, freut sich Florian Burr.

Gemeint ist damit Direktorin mit allen anderen Pädagog*innen und Unterstützern.

Auf dem Foto von links nach rechts: Florian Burr (Vizepräsident des Vereins Zentrum für Kriminalprävention), Alexander Grill ( Obmann Elternverein), VD Isabella Zehetner (Schulleiterin), SQM Dr. Dorothea Grabner (Bildungsdirektion OÖ), Sandra Zauner (i.V. BGM/Gemeinde)

Scheckübergabe an die Clini-Clowns

Heute war Clini Clownin Dr. Berta Bittersüß bei uns zu Besuch zur Scheckübergabe.

5.363 € haben die SchülerInnen und Lehrerinnen beim heurigen Kinderlauf im Juni für die Clini Clowns erlaufen!

Täglich Bewegung und Sport

Download
Täglich Bewegung und Sport
Mit unserem Sportcoach dürfen die Kids ihre Bewegungstalente voll und ganz entwickeln!
Flikflak.mp4
MP3 Audio Datei 14.2 MB
Download
Akrobatik mit unserem Sportcoach Moses Irungu
Video TEBUS 2.mp4
MP3 Audio Datei 21.5 MB

Gesunde Jause

Schule am Ball

Projekt “Schule am Ball” mit Fußball Bezirksmeisterschaft für VS

Das Projekt besteht aus drei Projektabschnitten:

Workshop für Lehrerinnen und Lehrer

Abhaltung von Ballspieleinheiten in den teilnehmenden Volksschulen

Volksschulcup am Ende des Schuljahres

Durchführung:

Das Projekt SCHULE AM BALL wird vom OÖ FUSSBALLVERBAND bereits in mehreren Bezirken angeboten und durchgeführt. Die Teilnehmerzahl ist pro Bezirk mit max. 18 Schulen/Vereinen begrenzt.

Der angebotene Workshop dient für Lehrerinnen und Lehrer einerseits als Fortbildung für die inhaltliche Gestaltung des Turnunterrichts und andererseits als Einstimmung auf die Ballspieleinheiten.

Diese Ballspieleinheiten sind für die 3. und 4. Klassen vorgesehen und werden vom OÖFV-Bezirkskoordinator gemeinsam mit der Turnlehrerin/dem Turnlehrer und einer Fußballtrainerin/einem Fußballtrainer des ortsansässigen Vereines durchgeführt.

Mit dem Volksschulcup für Mädchen und Buben wird das Projekt abgeschlossen. Bei diesem Bezirkscup können die Kinder das vorher Erlernte in der Praxis anwenden.

Der Volksschulcup wurde dieses Jahr in Zell am Moos (Vorrundenspiele) und Gampern (Finalrunde) ausgetragen. Die VS Gampern war mit 2 Mannschaften am Start, von denen sich 1 Mannschaft für die Finalrunde qualifizierte. Dort spielten die Mädels und Jungs tollen Fußball und erreichten den sensationellen 1. Platz! Wir gratulieren euch und allen teilnehmenden Mannschaften für euren tollen Einsatz!

Unsere Heimatgemeinde

Im vergangenen Schuljahr beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der beiden dritten Klassen intensiv mit ihrer Heimatgemeinde. Der Schwerpunkt in der Unterrichtsarbeit lag nicht nur am Kennenlernen der geografischen Lage, sondern auch an vielen geschichtlichen Entwicklungen in der Gemeinde (z.B.: Entwicklung der Schule), bis hin zu den vielfältigen Aufgabenbereichen einer Gemeinde. Als Abrundung dieser interessanten Unterrichtsinhalte besuchten wir am 16. Juni das Gemeindeamt. Unter der fachkundigen Leitung von Frau Vizebürgermeisterin Manuela Gschwandtner und Herrn Bürgermeister Jürgen Lachinger, erfuhren wir viele Details über die Arbeit in und für eine Gemeinde. Bei einem Rundgang durchs Gemeindeamt durften die Kinder den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Arbeit über die Schulter blicken. Anschließend folgte eine Runde durchs Ortszentrum, wo den Kindern die weiteren wesentlichen Arbeitsbereiche einer Gemeindeverwaltung, u.a. Bauhof und Feuerwehr, nahegebracht wurden. Am Ende dieses lehrreichen Vormittags, wurden die Drittklässler mit einer Jause vor dem 4kanter überrascht. Die beiden dritten Klassen bedanken sich für den herzlichen Empfang und den informativen und praxisnahen Abschluss dieses Lerninhaltes.

Wie fit bist du?

„Wie fit bist du?“ will das Sportland Oberösterreich wissen und bietet im Rahmen des gleichnamigen Projekts sportmotorische Testungen für Volksschülerinnen und Volksschüler an. Das Interesse der Schulen, dabei zu sein, ist sehr groß.

Die VS Gampern ist eine von rund 280 oberösterreichischen Volksschulen, die im Schuljahr 2022/23 am Projekt teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler der  3. Klassen absolvierten im Turnsaal acht Teststationen. Unter der Anleitung eines Teams des Sportlandes OÖ durften die Kinder ihre Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit unter Beweis stellen. Sie zeigten großen Einsatz und hatten viel Spaß an diesem Bewegungsvormittag. Zum Abschluss erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine kindgerechte Urkunde mit den Testergebnissen. Ihre Lehrer/innen und Eltern bekamen eine detaillierte Auswertung und eine Informationsbroschüre mit vielen praktischen Tipps und Übungsvorschlägen, um mehr Sport und Bewegung in den Alltag einzubauen. Sport und Bewegung sind für eine ganzheitliche Entwicklung der Kinder wichtig. Die sportmotorische Testung soll dazu beitragen, Kinder zu motivieren, sich mehr zu bewegen, und auch ihre Eltern und Lehrkräfte für die Wichtigkeit von Bewegung in Schule und Alltag sensibilisieren. Denn Sport und Bewegung sollten fixer Bestandteil der Freizeitgestaltung jedes Kindes sein. Es lohnt sich, hierfür die Angebote der örtlichen Vereine zu nutzen. Zu guter Letzt: Besonders wünschenswert ist natürlich, wenn Eltern ihren Kindern als gutes Vorbild vorangehen.

AUVA Radworkshop

AUVA Radworkshop

Mehr Sicherheit für Österreichs Volksschulkinder

„AUVA-Radworkshop – Das Original“ ist ein von der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) und den Länderpartnern Niederösterreich, Salzburg, Steiermark und Burgenland finanziertes, einheitliches und einzigartiges Programm. 

·       Angewandte Mobilitätsbildung für Kinder, Eltern und Schule – von der 1. bis zur 4. Schulstufe

·       Ein vielseitiger 600 m2 großer Übungsparcours: Schneckenrennen, Bremsstationen, Wippe, Kurvenfahren, Schwellen, Engstellen, Einhand- und Randsteinfahren

·       Rad- und Helmcheck inklusive

·       Bundesweit und für Schulen kostenlos

An der VS Gampern dieses Jahr am 25. und 26. Mai! 

Schülerolympiade 4. Klassen in Vöcklabruck


Laufende Projekte

        Schulanfängerprojekt                            Leseförderung                Tägliche Bewegungsstunde

Kooperationsprojekt 1./3. Klassen                  Bläserklasse                         Kinder laufen für Kinder

Schülerparlament